DIE SINTI UNION

Die SINTI Union Düsseldorf e. V. wurde im Jahr 2000 gegründet. Sie ist als gemeinnütziger Verein im Vereinsregister des Amtsgerichtes Düsseldorf unter VR 8922 eingetragen. Der Verein ist gleichzeitig auch Landesverband für NRW. Er ist außerdem dem Dachverband Sinti Allianz Deutschland angeschlossen.

Die SINTI Union Düsseldorf leistet kulturelle, soziale und politische Arbeit. Ihre Mitglieder sind fast ausnahmslos Sinti, die in Düsseldorf leben. Sie leisten bürgerschaftliches Engagement und setzen sich für bessere Lebensbedingungen für die schätzungsweise 5.000 Sinti in Düsseldorf und ca. 50.000 Sinti in Nordrhein-Westfalen ein. Dabei wird der Landesverband SINTI Union Düsseldorf von seinem regionalen Partnerverein, der Sinti Union Köln e.V. unterstützt. So erreichen wir allein in den Großstädten Düsseldorf und Köln zusammen ca. 10.000 Sinti und setzen uns für ihre Belange ein.

Wir verstehen uns als Brückenbauer zwischen der ethnischen Minderheit, der Sinti, und der Mehrheitsgesellschaft in Düsseldorf und NRW. Wir arbeiten kooperativ mit Institutionen und Multiplikatoren zusammen. Wir sind selbst Düsseldorfer Bürger und unserer Heimatstadt verbunden. Düsseldorf ist eine weltoffene und tolerante Stadt. Hier fühlen wir uns sicher und zuhause. Neben sozialer Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Antidiskriminierungsarbeit, kulturellen und sozialen Projekten und Informations-Veranstaltungen, fördern wir aktiv Begegnungen zwischen Sinti und Nicht-Sinti. Dies sind wertvolle Erfahrungen auf beiden Seiten, um Vorurteile abzubauen.

Begegnungen schaffen, um Vorurteile abzubauen, dazu dient auch unser jährliches „Internationales Sinti-Jazz-Musikfestival in Düsseldorf“, das wir als Hommage an Django Reinhardt seit 2013 veranstalten. Wir danken unserem Oberbürgermeister Thomas Geisel der Landeshauptstadt Düsseldorf für die Schirmherrschaft. Wichtig ist uns auch, die Kultur der Sinti zu fördern und zu bewahren, z. B. das deutsche Romenes, (kultureigene Sprache der Sinti) an andere Sinti weiter zu geben.

Wir sind Ansprechpartner für alle in NRW lebenden Sinti und auch für die andere ethnische Minderheit: deutsche und ausländische Roma, (Balkan) setzen wir uns gerne ein.

Vorstand:
Rigoletto Mettbach, 1. Vorsitzender
Manuela Mettbach, Vorstand
Harry Winterstein, Vorstand